DAS SPORTWETTENGROSSEREIGNIS 11.06. – 11.07. FUSSBALL EM

26/05/20210

Darauf hat die Fußball Welt gewartet: Vom 11. Juni bis 11. Juli 2021 feiern Sportwetten Fans rund um den Globus die diesjährige Fußball Europameisterschaft. Die 24 teilnehmenden Nationalmannschaften fiebern einem der größten Sportereignisse entgegen und auch bei den Wettanbietern herrscht enorme Vorfreude auf die EM 2021.

Die Buchmacher sehen die Chancen des deutschen Teams jedoch kritisch. Mit einer Quote von 9,00 bewegt sich die DFB-Mannschaft lediglich im Mittelfeld der Teilnehmer. Derzeit sehen die Sportwettenanbieter andere Teams vorn. Favorit ist England, doch mit einer Quote von 6,25 liegt es nur leicht vor Frankreich (6,75) und Belgien (7,00).

Hier ein kurzer Überblick der Gruppen und Teams

Gruppe A: Italien, Türkei, Schweiz, Wales

Das Verpassen der WM-Endrunde 2018 war für Italien eine mittlere Katastrophe. Erstmals seit 58 Jahren mussten die stolzen „Azzurri“ bei einem Weltturnier zuschauen, weshalb die um ein Jahr verschobene EURO 2021 (offiziell noch „UEFA EURO 2020“ genannt) ganz im Zeichen der Wiederherstellung der italienischen Fußball-Ehre steht.

In der EM-Qualifikation ist das den Italienern eindrucksvoll gelungen, nun soll die Krönung bei der Endrunde im Sommer folgen. Italien darf als Gastgeber des Spielorts Rom alle drei Spiele der EM 2021 Gruppe A vor heimischen Publikum austragen.

Zudem wird der Squadra Azzurra die Ehre zuteil, am 11. Juni das EM 2021 Eröffnungsspiel gegen die Türkei bestreiten zu dürfen. Die weiteren Gegner der Italiener heißen Schweiz und Wales.

Gruppe B: Belgien, Russland, Dänemark, Finnland

Die belgische Nationalmannschaft startet bei der Fußball Europameisterschaft 2021 (offiziell noch EURO 2020) den Großangriff auf den ersten Titel der Verbandsgeschichte. Nach dem Viertelfinal-Aus bei der EM 2016 und dem dritten Platz bei der WM 2018 in Russland will sich die gereifte „goldene Generation“ der Belgier endlich krönen.

Wie gut die „Roten Teufel“ schon über Jahre hinweg in Form sind, zeigt folgende Tatsache: Belgien war jeweils für die WM 2018 und die „EURO 2020“ das Team, das in der Qualifikation das Endrunden-Ticket als Erstes lösen konnte. Die Endrunde findet wegen der COVID-19 Pandemie bekanntermaßen erst ein Jahr später statt, dennoch zählt Belgien auch 2021 zu den Top-Favoriten auf den Turniersieg.

In EM 2021 Gruppe B trifft Belgien nun wie schon in der Qualifikation auf Russland. Die weiteren Gegner lauten Dänemark und Finnland und sollten für das Team von Chefcoach Roberto Martinez kein großes Problem auf den Weg ins EM-Achtelfinale darstellen.

Gruppe C: Niederlande, Ukraine, Österreich, Nordmazedonien

Die einst so stolze, niederländische Fußballnation erlebte in den vergangenen Jahre einen schleichenden Niedergang. Nach dem Verpassen der EM 2016 und der WM 2018 befanden sich die Holländer auf dem Tiefpunkt, eine neue, mit Talenten gespickte Generation macht den „Oranjes“ im Hinblick auf die EURO 2021, die seitens der UEFA immer noch „EURO 2020“ genannt wird, aber Hoffnung.

In Fußball EM 2021 Gruppe C spielt die Niederlande gegen Österreich, die Ukraine und Nordmazedonien. Der Aufstieg in die K.o.-Runde sollte für Oranje also kein Problem werden.

Gruppe D: England, Kroatien, Schottland, Tschechien

Die englische Nationalmannschaft gehört bei der Fußball Europameisterschaft 2021 (von der UEFA offiziell noch „EURO 2020“ genannt) zu den Mitfavoriten. Nach Platz vier bei der WM 2018 in Russland will sich die Mannschaft von Trainer Gareth Southgate erstmals zum Kontinentalmeister krönen. England bestreitet in EM 2021 Gruppe D alle drei Vorrundenspiele gegen Kroatien, Schottland und Tschechien im heimischen Wembley-Stadion. Da auch beide Halbfinal-Partien und das EM Finale in London ausgetragen werden, dürfte für die Engländer ein erfolgreiches Abschneiden besonders reizvoll sein.

Gruppe E: Spanien, Schweden, Polen, Slowakei

Die bestimmende Nation des letzten Jahrzehnts war definitiv Spanien. Nach dem Titel bei der Europameisterschaft 2012 stellte sich für die Iberer aber eine Flaute ein. Seitdem kam die Furia Roja bei Endrunden nicht mehr über das Achtelfinale hinaus. Bei der – wie sie offiziell noch heißt – UEFA EURO 2020, die wegen der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben wurde, soll sich das Blatt wieder wenden.

In EM 2021 Gruppe E wird Spanien drei Spiele im heimischen Olympiastadion in Sevilla absolvieren und hat dabei als Gruppenkopf beste Chancen auf den Einzug ins EM Achtelfinale. Mit Schweden, Polen und der Slowakei trifft Spanien auf durchaus machbare Gruppengegner.

Gruppe F: Ungarn, Portugal, Frankreich, Deutschland

Für die deutsche Nationalmannschaft steht die Fußball EM 2021 (von der UEFA nach der Verschiebung um ein Jahr weiterhin noch „EURO 2020“ genannt) im Zeichen der Wiedergutmachung nach der verkorksten WM in Russland. Die Elf von Joachim Löw will zurück in den Kreis der europäischen Top-Nationen.

Als besonderer Anreiz gilt, dass Deutschland all seine drei Spiele im Spielort München und damit vor heimischem Publikum austragen darf. Doch die Losfee meinte es diesmal alles andere als gut mit dem DFB-Team.

In EM 2021 Gruppe F muss der Confed Cup Sieger gegen den aktuellen Weltmeister Frankreich und den noch amtierenden Europameister Portugal ran. Zudem wartet mit Ungarn wohl der stärkste mögliche Gegner, der aus den Playoffs hinzustoßen konnte

5 1 vote
Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Top
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x