Geschichte des Liverpooler Emblems. Die berühmten Zeilen „You’ll Never Walk Alone“ und ein neu gezeichneter Kormoran

28/09/2020

Geschichte des Liverpooler Emblems: in seiner 127-jährigen Geschichte hat Liverpool sein Logo acht Mal geändert. Nur ein Detail blieb unverändert – ein mythischer Vogel, „Liverbird, der jedem Fußballfan bekannt ist. Der Liverbird erschien zuerst auf dem Siegel des englischen Königs. Hier begann eine lange Geschichte des Lieverpooler Emblems. Zuerst wurde das Siegel in Form eines Adlers und dann in Form eines Kormorans hergestellt. John Landless regierte England von 1199 bis zu seinem Tod 1216. Im Jahre 1207 gründete er die Hafenstadt Liverpool, um die Irische See zu kontrollieren und Truppen nach Irland zu transportieren. Als offizielles Siegel verwendete die Stadt das Siegel des Königs, auf dem ein Adler mit einem Ast im Schnabel darstellt wurde. Dies ist die erste Darstellung eines mythischen Vogels.

Im Jahre 1644 ist dieses Siegel verloren gegangen. Auf dem neuen Siegel erschien stattdessen ein Kormoran. Kormorane waren jener Zeit in England reichlich vorhanden, deshalb wunderte sich niemand über diese Entscheidung. Kormoran wurde zur Grundlage für die moderne Darstellung vom Liverbird. In Liverpool kann man diesen Vogel überall beobachten, von Mülleimern bis zu Schreibwaren in Souvenirläden. Ein wichtiges Wahrzeichen der Stadt ist das Royal Liver Building, ein 90 Meter hohes Gebäude mit 13 Etagen am River Mersey. Auf seinen Kuppeln befinden sich zwei mythische Liverbirds. Einer dieser Vögel heißt Bella (schaut zum Meer und bewacht die Schiffe), und der andere heißt Bertie (schaut zur Stadt und bewacht die Bewohner). Der Legende nach sind die Vögel so angekettet, dass sie nicht wegfliegen können, und wenn die Leute ihren Augen begegnen, wird die Stadt verschwinden.

Geschichte des Lieverpools Emblems entwickelte sich rasant. Laut einer anderen Legende der Einheimischen werden die Vögel wegfliegen, wenn Liverpool der Champion wird. Später wurde es bekannt gegeben, dass diese Legende im Jahre 1956 von Everton-Fans ausgedacht wurde. Die Roten waren weit weg von der Meisterschaft jener Zeit, der Verein spielte in der zweiten Liga. Die Situation änderte sich im Jahre 1959 mit der Erscheinung von Bill Shankly im FC Liverpool. Der FC geriet in die erste Liga der Spielsaison 1961/62 und danach in die Meisterschaft 1963/64.

Das erste Liverpool-Logo, das seit der Gründung des Clubs im Jahr 1892 verwendet wurde, war eine exakte Nachbildung des Wappens der Stadt. Auf dem Logo wurde Neptun (der alte römische Gott des Meeres) und Triton (der Bote des Meeres in der griechischen Mythologie) dargestellt. Triton und Neptun hielten Fahnen, und auf dem Wappen befanden sich drei Liverbirds gleichzeitig (eine befand sich auf der Fahne in den Händen von Neptun, und die anderen zwei waren in der Mitte zwischen den Göttern).

 Im unteren Teil des Wappens war ein Text auf Lateinisch “Gott hat uns diese Leichtigkeit gewährt.” Nach dem Zweiten Weltkrieg verbot der Stadtrat dem FC Liverpool, das Wappen der Stadt als Logo zu verwenden. Der Verein war überrascht, als er glaubte, dass die Verwendung eines Logos der Stadt aufgrund des Erfolgs des Vereins im Fußball neue Möglichkeiten eröffnete. Darüber hinaus haben der FC Newcastle und mehrere andere Clubs bereits das Logo ihrer Gemeinde verwendet.

Geschichte des Liverpooler Emblems: der FC Liverpool hat in den 40er Jahren ein neues Logo entwickelt, der dem heutigen Manchester United-Logo ähnelt

In den 1940er Jahren hatte Liverpool ein eigenes Logo erfunden, das sie für Clubprodukte, Spielprogramme, Firmenformulare benutzten. In den 60er Jahren präsentierte auch der FC Manchester United sein Logo, das visuell ähnlich war.

Das moderne Manchester United-Logo ähnelt noch mehr dem Liverpool-Logo der 40er Jahre. Einige denken, dass der FC Manchester United das Liverpool-Logo kopiert hat. Die anderen sind der Meinung, dass der FC Manchester United das Logo auf dem Wappen der Gemeinde benutzt hat. Die Frage ist noch offen, wer Recht hat.

Liverbird auf T-Shirts in den 50er Jahren und ein neues Logo zum Gedenken an die Geschichte des Clubs in den 90er Jahren

Der FC Liverpool hat das Vereinslogo auf seinen Trikots der 50er Jahren verwendet. Anfangs war es nur ein Bild eines Liverbirds. 1955 wurden das Oval und die LFC-Inschrift hinzugefügt, und 1968 wurde das Oval entfernt. In dieser Zeit war Liverpool mit elf Ligasiegen, vier Europapokalen und 1984 (Meisterschaft, Europapokal und Ligapokal) besonders erfolgreich. Das Logo blieb 19 Jahre lang unverändert, und 1985 begann Adidas, Trikots für den Verein zu nähen. 1987 verzichtete der Verein auf die Abbildung des Liverbirds und veränderte das Logo wieder. Zum ersten Mal wurde die Aufschrift „Liverpool Football Club“ zum Logo hinzugefügt. Vielleicht beeinflusste diese Entscheidung Adidas.

Die nächste große Logoänderung war 1992, als Liverpool 100 Jahre alt feierte. Das Emblem enthielt eine Erwähnung des Jubiläums “Shankly Gate” (ein Tor auf dem Territorium von “Anfield”, das zu Ehren eines der erfolgreichsten Manager in der Geschichte des Clubs eröffnet wurde) und die Aufschrift “You´ll Never Walk Alone”.

Offiziell existierte dieses Logo nur eine Saison. Von 1993 bis 1999 wurde eine neue Version vorgeschlagen, bei der zwei Fackeln an den Seiten angebracht wurden, um an die Tragödie im Hillsborough Stadium zu erinnern.

Im Jahre 1999 wurde wieder ein neues Logo eingeführt, aber die Ideen der vergangenen Jahre wurden zugrunde gelegt. Dieses Logo wird noch heute von dem FC Liverpool verwendet.

Seit 2012 arbeitet New Balance an den Trikot Designs. Eine der ersten Entscheidungen war die Wiedereinführung des Liverbirds auf den T-Shirts anstelle des Standardemblems von 1999. Dieses Logo wird immer noch auf T-Shirts verwendet. 2017 wurde die Aufschrift 125 Jahre des Clubs hinzugefügt.

Ab der nächsten Saison wird Nike Trikots für den FC Liverpool herstellen, obwohl dies noch nicht offiziell angekündigt wurde. New Balance verklagte den Verein auf das Recht, den Vertrag zu verlängern und verlor in diesem Kampf. Das Unternehmen konnte nicht nachweisen, dass es den von Nike angebotenen Bedingungen (Finanz-, Image- und Vertriebsbedingungen des Trikots) standhalten würde. Der FC Liverpool wählte das beste Preis-Leistungs-Angebot – 30 Millionen Pfund pro Saison für 5 Jahre plus Boni (der Verein erwartet insgesamt 60 bis 70 Millionen Pfund).

 

Kannst du dir dein Leben ohne Sportnachrichten und Wetten nicht vorstellen? Dann bist du hier richtig gelandet! Hier findest du eine Reihe von Sportwettenanbietern, mit denen du sicher online wetten kannst! Lockende und exklusive Boni auf Sport und eSport extra für unsere Leser und Abo-Besucher!

Top